Vorbereitung

Am Zustandekommen des Friedensseminars haben neben den Teilnehmern selbst eine ganze Reihe Helfer Anteil.

Ein Vorbereitungskreis trifft sich regelmäßig um den Rahmen des Seminars zu organisieren. Dazu werden Themenvorschläge aufgegriffen oder selbst eingebracht. Gemeinsam wird überlegt, wie das jeweilige Thema grob inhaltlich ausgerichtet sein könnte, welche Referenten, Geistliche oder Moderatoren geeignet scheinen und in welcher methodischen Art und Weise das Seminar ausgestaltet wird. Auch organisiert der Kreis die Ausstellungen, Kulturprogramme und Friedensgebete. Damit das Seminar stattfinden kann, muss auch ganz praktische Vorbereitung geschehen - wie Umräumen der Kirche, Ausstellungen auf/abbauen, etc.

Bei den Zusammenkünften hören wir auf eine gemeinsame Andacht und geben persönlichem Zusammensein und Austausch seinen wichtigen Platz. Die Treffen für 2017 sind jeweils 17.30 Uhr im Köngiswalder Gemeindesaal: 16.01. / 06.02. / 27.02. /13.03. / 11.04. / 08.05. / 29.05. / 06.06. / 03.07. / 14.08. / 01.09. / 18.09. / 09.10. / 16.10.  sowie am 25.11. (Jahresplanung und Klausur mit dem Kirchenvorstand) um 9-12 Uhr.

Jeweils am Donnerstag vor den Seminaren und am Montag nach den Seminaren um 16.00Uhr wird die Kirche umgeräumt bzw. wieder eingeräumt. Hier ist Jeder, der mit helfen will, gern gesehen.

Derzeitig häufig Aktive im Vorbereitungskreis sind (alphabetisch geordnet nach Zunamen):

Dietrich Geithner
Martin John
Elke Herrmann
Dieter Leistner
Pfr. Andreas Richter (Ev.-Luth. Gemeinde Werdau)
Herbert Schmidt
Pauline Müller
Hansjörg Weigel
Markus Wutzler

 Über den Vorbereitungskreis hinaus gibt es viele wichtige andere Helfer und Unterstützer, z.B. bei der liebevollen Zubereitung und Herrichtung des Essens.

 

Impressum / Kontakt